Umweltverordnung

Hinweise zur Verpackungsverordnung

Wir sind gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, die Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (z.B. "Der Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Klärung der Rückgabe, setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit uns in Verbindung (Rayk Böhm, Schlesische Straße 37, 10997 Berlin, Deutschland). Wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Nähe, dass die Verpackungen kostenfrei entgegen nimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken (Rayk Böhm, Schlesische Straße 37, 10997 Berlin, Deutschland). Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

Hinweispflichten nach BattVO zur Entsorgung von Batterien

Batterien gehören nicht in den Hausmüll!

Gemäß §12 Satz 1 Nr. 1 - 3 BattV ( Verordnung über die Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien und Akkumulatoren ( BattVO ) vom 27. März 1998 (BGBl. I S. 658 )) weisen wir als Verkäufer darauf hin, dass der Kunde als Endverbraucher zur Rückgabe gebrauchter Batterien gesetzlich verpflichtet ist. Bitte geben Sie die Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort ab. Von uns erhaltene Batterien können Sie bei uns unentgeltlich zurückgeben oder ausreichend frankiert per Post zurücksenden. Batterien, welche Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des jeweiligen Schadstoffes versehen. Die Abkürzungen bedeuten:Cd = Cadmium, Li = Lithium , Li-Ion = Lithium-Ionen, Ni = Nickel, Mh = Metallhydrid, Pb = Blei , Zi = Zink